Was ist das lebendige Wasser?

Gestern war Trinkwasser wirklich Wasser. Heute soll es Trinkwasser sein.....


Warum sollte jeder überhaupt eine Osmoseanlage haben?

Die Trinkwasserqualität wird in Deutschland durch ständige Kontrollen überwacht. Trotzdem befinden sich jede Menge Fremdstoffe wie z.B. Medikamentenrückstände (Antibiotika, Antidepressiva, Blutverdünner, usw), Schwermetalle, Uran, Mikroplastikteilchen, Drogenrückstände, Bakterien, Viren, Kalk, Chlor, Asbest, Nitrat, radioaktive Stoffe im Wasser, die jeder zu sich nimmt. Ob diese gesamten Fremdstoffe unser natürliches Immunsystem beeinträchtigen kann muss jeder für sich beurteilen. Speziell wenn Kinder diese Stoffe aufnehmen. Hierzu gibt es genügend Berichte in TV und Zeitschriften.

Lt. vielen Wissenschaftlern gibt es deswegen auch so viele Krankheiten. Das Trinkwasser wird auf ca. 100 Inhaltsstoffe vom Staat geprüft. Aber wie sieht es mit den anderen Verunreinugungen aus? Wie verhalten sie sich im menschlichen Organismus? Wie verhalten sie sich untereinander? Was sollen z.B. die Männer mit den Hormonen der Antibabypille? Diese Rückstände befinden sich ebenfalls im Trinkwasser. Dieses haben unabhängige Laboruntersuchungen ergeben. Unsere Osmoseanlagen filtern alle Fremdstoffe bis zu 99% heraus und spülen sie ins Abwasser.

WIR TRINKEN 90% UNSERER KRANKHEITEN“    L. Pasteur

Worin unterscheiden sich unsere Systeme von vielen am Markt gängigen Filtersystemen - Osmosesystemen?

Alle z. Zt. am Markt gängigen Anlagen sind Systeme, die in einem speziellen Bereich ihre Aufgaben verrichten. Filtersysteme filtern die Belastungsstoffe heraus (aber auch Mineralien, etc.). Wenn das System überladen ist oder Druckschwankungen unterliegt, gibt es die gefilterten Stoffe wieder ins Wasser ab. Osmose-Systeme deponieren die Schadstoffe nicht, sie werden rausgespült. Dadurch können keine Schadstoffe ins System zurückgelangen. Das Wasser wird so bis zu 99% von Partikeln befreit die größer sind als die Wassermoleküle. Auch alle Mineralien. Sie würden jetzt destilliertes Wasser trinken, welches bei längerem Konsum körperliche Beschwerden verursachen kann.

Das lebendige Wasser ist ein frisches, vitales und energetisiertes Wasser, welches in keinem Haushalt fehlen sollte!  Dieses Wasser ist komplett gereinigt und danach remineralisiert und ist somit wieder reich an Mineralien. Aber trotzdem rein um Schlacken und Giftstoffe aus unserem Körper auszuschwemmen. Es werden alle im Wasser befindlichen Informationen gelöscht und mit einer Quellwasserinformation versehen und ist wie das Quellwasser rechtsdrehend.

Wo können unsere Systeme eingebaut werden?

Unsere Anlagen sind alle Endzapfstellensysteme, d.h. sie werden alle unter der Spüle am Eckventil angeschlossen. Wir wollen, dass Sie dort das lebendige Wasser nutzen wo Speisen, Getränke usw. hergestellt werden. Für diesen Zweck wird ein zusätzlicher Wasserhahn eingebaut oder Ihr vorhandener gegen einen hochmodernen 3-Wege-Hahn ausgetauscht. Sie können das System allerdings auch an jedem anderen beliebigen Ort platzieren. Es muss nur ein Wasser- und Abwasser-Anschluss vorhanden sein. Strom brauchen die Anlagen nicht. Es entstehen also keine Energiekosten.

Worin besteht der Unterschied zum Flaschenwasser?

Das Flaschenwasser unterliegt der Mineralwasserverordnung. Viele Wässer werden zusätzlich mit mehr oder weniger Kohlensäure angereichert. Wasser mit Kohlensäure macht unseren Körper sauer. Wie der Begriff „Säure“ schon ausdrückt.

Flaschenwasser hat nach vielen Studien auch keine Energie mehr. Zusätzlich wird das Wasser durch die Lagerung und den Transport in den Flaschen hohen Belastungen ausgesetzt, die es noch mehr an wichtigen Informationen und Eigenschaften beraubt.

Das Wasser aus den heutigen PET-Flaschen ist nach neuen Forschungen zusätzlich noch mehr oder weniger belastet durch die Inhaltsstoffe des PET-Materials.

Das Mineralwasser unterliegt der Mineralwasserverordnung, die nicht so streng ist wie die Trinkwasserverordnung.

Ist das lebendige Wasser teurer als Flaschenwasser?

Nein!

  1 Liter vitales lebendiges Wasser kostet Sie nur 6 bis 14 ct    

abhängig vom jeweiligen Anlagentyp.

   In der Berechnung sind die Anschaffung, Filterwechsel, evtl. Rep, Trinkwasser enthalten und auf 15 Jahre hochgerechnet



Sie sparen zusätzlich

Ihre Zeit und Kosten für den Transport der Flaschen und Parkplatzsuche


Auch wenn Sie eine Flasche Wasser zum gleichen Preis bekommen haben Sie noch nicht die Qualität.

Nach kurzer Zeit werden auch Sie zum „Wassersüchtigen“ ! Unser Körper spürt was für ihn wichtig und gut ist. Übrigens auch unsere Haustiere wissen und spüren es. Jeder sollte sich es wert sein nur noch dieses Wasser zu trinken. Auch die Technik freut sich über dieses Wasser: Ihre Kaffeemaschine und Wasserkocher brauchen nicht mehr entkalkt werden.



Wir stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung und unterbreiten Ihnen auch gerne ein Angebot.

Oder besuchen Sie uns im Internet

19158